Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 08:23 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Fr 11. Nov 2011, 17:51


Beiträge: 63

Bisherige Flüge:
20 bis 30
Hallo? *Licht anknipps :idea: und Spinnenweben weg wisch* Ist hier jemand?

Hier im Forum ist es in letzter Zeit echt mega ruhig geworden. Kann sich das jemand erklären? Gibt es kaum noch Leute mit Flugangst?

Ich lese in diesem Forum und auch im alten Forum schon seit etlichen Jahren mit und habe schon so oft so hilfreiche Antworten bekommen. Doch in letzter Zeit ist es hier sooo still.

Wollte mal fragen, ob nur ich das so sehe? :?:

Liebe Grüße :)



_________________
Bild
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 11:19 
Ist ein Stammgast
Ist ein Stammgast

Reg: Di 9. Sep 2014, 13:35


Beiträge: 124
Wohnort: Dormagen

Bisherige Flüge:
10 bis 20
Hallo,

mir geht es genauso. Man liest kaum noch Einträge von Leuten mit Flugangst oder konkreten Problemen / Fragen - aber auch die Antworten der Experten werden immer weniger.

Ich hatte anfangs eigentlich immer den Eindruck, daß durch die Vielzahl der Leute, die heir Beiträge schreiben immer mal wieder ein neuer Gesichtspunkt hereinkommt, der interessant und/oder hilfreich ist.

Was ich manchmal etwas schade finde: Zuweilen wird dringende Hilfe kurz vor einem Flug gefordert - aber danach lassen die Leute gar nichts mehr von sich hören. Man weiß also nicht: hat die Hilfe geholfen, war der Flug furchtbar, war der Flug OK aber die Angst hinterher wieder da? Ich fände es da auch sehr hilfreich, mal etwas mehr Feedback zu bekommen.

Viele Grüße
Thomas


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Do 1. Jun 2017, 17:19 
Forumsberater
Benutzeravatar

Reg: Sa 17. Jan 2009, 09:12


Beiträge: 382

Bisherige Flüge:
mehr als 30
Wir sind schon noch da...

Aber viel los ist hier wirklich nicht mehr. Vielleicht gibt es tatsächlich kaum noch Leute mit Flugangst und wir habe unser Ziel erreicht? :thumb:

Viele Grüße

Thomas


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 23:30 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Di 19. Mär 2013, 14:02


Beiträge: 83
Wohnort: Berlin

Bisherige Flüge:
mehr als 30
Hi, vielleicht schreiben oder lesen manche ja auch in einem anderen Forum.
Letztlich wiederholt sich ja alles und wesendlich neue Erkenntnisse gibt es nicht bei Flugangst.
Und einem "Neuen" im Forum jedesmal das selbe schreiben, ist auch etwas langweilig. --- aber hilft mir als flugänstlichem -- Ratgeber!

Ich wünsche mir jetzt eine VR Brille, damit ich alle Situationen im Flugzeug nacherleben oder besser - possitiv Vor -- erleben kann!

Das Vorum hat mir jedenfals viel geholfen! Danke



_________________
Für mich bedeutet Flugangst hauptsächlich: Angst vor dem Fliegen heiß, bevor ich ins Flugzeug einsteige. Das Fliegen genieße ich dann mehr oder weniger!
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 06:52 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Do 16. Aug 2012, 20:32


Beiträge: 57

Bisherige Flüge:
20 bis 30
Moin.
Zeiten ändern sich, zb gibt es ja auch FB Gruppen dazu. Hier fand, denk ich nur ne Wanderung statt.


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 11:20 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Fr 11. Nov 2011, 17:51


Beiträge: 63

Bisherige Flüge:
20 bis 30
Achso, na gut ;) Ich bin nicht bei Facebook, von daher keine Ahnung was es da so für Gruppen gibt.

Foren in anderen Bereichen sind aber weiterhin sehr beliebt trotz Facebook etc., also daran wird es nicht liegen (meine Meinung).

Und wiederholen tut sich einiges, ja, aber es gibt das Forum ja auch schon seit knapp 10 Jahren (oder sogar länger??), da hat sich bestimmt schon etliches wiederholt. Es ist halt gerade in den letzten Monaten aufgefallen, dass es hier ganz still geworden ist, deshalb wollte ich mal nachfragen. Aber schön, dass doch noch ein paar Eingefleischte dabei sind und man im Notfall noch Antworten bekommen kann ;) :thumb:

Bei mir gehts Samstag los in den Urlaub (Mallorca). Nach meinem letzten Hongkong Flug war meine Flugangst so gut wie weg, hoffen wir dass es so bleibt :schaem:

Zu den Leuten die mir hier fehlen: Wo ist Amadeus z.B., oder Dennis? HALLO, seid ihr noch irgendwo? Vielleicht meldet sich ja mal jemand von früher :)



_________________
Bild
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 03:31 
Kommt öfter mal vorbei
Kommt öfter mal vorbei

Reg: Do 2. Apr 2015, 18:49


Beiträge: 34

Bisherige Flüge:
10 bis 20
Hallo zusammen!
Manchmal denke ich, es ist schwer sich dem Thema zu stellen und es in Worte zu fassen. Mich beschäftigt das nach wie vor noch. Im letzten Dezember habe ich meinen ersten Flug alleine nach La Gomera-also Teneriffa- gewagt und habe eine bemerkenswerte Erfahrung gemacht: Wenn ich allein fliege, habe ich keine Angst, sondern regelrecht Glücksgefühle. Das soll mir mal einer erklären...
Wie ist das jetzt mit den Flügen nach Florida und in diese Gegenden, wo so mächtige Stürme toben. Wird trotzdem geflogen? Wie gehen die Piloten damit um?
Liebe Grüße von Siebiene


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 14:29 
Ist ein Stammgast
Ist ein Stammgast

Reg: Di 9. Sep 2014, 13:35


Beiträge: 124
Wohnort: Dormagen

Bisherige Flüge:
10 bis 20
Hallo zusammen,

es gibt ja auch durchaus ab und zu neue Themen.... ich persönlich fragte mich in den letzten Wochen: der Air-France-A380, der auf dem Flug ein Triebwerk durch eine "Explosion" verloren hat und notlanden mußte - wo erfährt man nun eigentlich, was denn die Ursache war. Praktisch ist ja, daß ein A380 4 Triebwerke hat und somit nur 1/4 Triebwerksleistung eingebüßt hat. Trotzdem würde ich persönlich gerne früher oder später mal erfahren, was das Problem war und wie es künftig vermieden wird. Mich beruhigt ja immer, wenn ich weiß, daß man eine Lösung für ein Problem gefunden hat, wie es z.B. bei den vereisenden Sensoren bei den Airbus-Maschinen vor einigen Jahren der Fall war. In den "normalen" Medien ist es ja so: das Thema ist nach einem Tag durch, wenn es keine Toten gegeben hat - man liest nie wieder was davon.

Und ein anderes für mich neues Thema war das Video, das gestern vom Düsseldorfer Flughafen durch die Welt geisterte http://www.spiegel.de/video/xavier-spek ... 04294.html Da habe ich mich auch gefragt: der Flieger wackelt ja schon in der Luft derart heftig, daß wohl vielen im Flieger speiübel geworden ist - war das nicht ein hohes Risiko dennoch aufzusetzen (zudem in der enormen "Schiefe" wegen der Windböen)?

Das wären zwei Themen, über die man diskutieren könnte - und wo ich nicht unglücklich wäre, wenn mich da jemand beruhigen könnte...

Viele Grüße,
Thomas


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 20:35 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Di 19. Mär 2013, 14:02


Beiträge: 83
Wohnort: Berlin

Bisherige Flüge:
mehr als 30
Hatte mal wieder eine Flügreise nach Kreta mit einem Inlandsflug. Ich habe mich Wochen vorher gedanklich draufeingestellt und immer wieder versucht, meine Gedanken in eine positive Richtung zu lenken, wenn Angstgedanken im Vorfeld aufkamen. Und Angst hatte ich eigendlich kaum noch. Und im Flugzeug sowieso nicht mehr. Seit dem ich mich hier im Forum angemeldet habe , bin ich ungefähr 16 mal geflogen (Gestartet, also ca 7 Flugreisen) Im Grunde wurde es immer besser mit jedem Flug, auch wenn die Tage vorher doch noch angespannter waren, aber auch das wurde immer besser. Jetzt müsste ich eigendlich ran, einige Flüge alleine zu machen und dann rann an die Fernstrecke! Da schrecke ich dann doch noch etwas zurück!



_________________
Für mich bedeutet Flugangst hauptsächlich: Angst vor dem Fliegen heiß, bevor ich ins Flugzeug einsteige. Das Fliegen genieße ich dann mehr oder weniger!
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 22:05 
Kommt öfter mal vorbei
Kommt öfter mal vorbei

Reg: Do 2. Apr 2015, 18:49


Beiträge: 34

Bisherige Flüge:
10 bis 20
HALLO Hugo,
das kann ich gut nachvollziehen. Das ist ja dann wieder eine neue und noch unbekannte Herausforderung und Situation. Das Tolle ist, du hast die anderen Situationen super gemeistert und ich kann mir vorstellen, dass dich ein Flug alleine richtig frei machen wird. Ich habe das auch so gemacht. Und komischerweise war das mein angstfreiester Flug überhaupt. Wenn man sich auf sich selbst verlassen muss, ist man wohl mehr im Erwachsenenmodus.
Ich denke, du schaffst das und würde mich freuen, wenn ich wieder vonndor höre, wie es war und so.
Alles Liebe von Siebiene


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 12:26 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Fr 11. Nov 2011, 17:51


Beiträge: 63

Bisherige Flüge:
20 bis 30
Siebiene hat geschrieben:
Hallo zusammen!
Manchmal denke ich, es ist schwer sich dem Thema zu stellen und es in Worte zu fassen. Mich beschäftigt das nach wie vor noch. Im letzten Dezember habe ich meinen ersten Flug alleine nach La Gomera-also Teneriffa- gewagt und habe eine bemerkenswerte Erfahrung gemacht: Wenn ich allein fliege, habe ich keine Angst, sondern regelrecht Glücksgefühle. Das soll mir mal einer erklären...
Wie ist das jetzt mit den Flügen nach Florida und in diese Gegenden, wo so mächtige Stürme toben. Wird trotzdem geflogen? Wie gehen die Piloten damit um?
Liebe Grüße von Siebiene


Hallo Siebiene,

meine Theorien dazu:

1. Du bist auf Flügen mit Begleitung angespannter, weil du vermutest deine Begleitung könnte auch Angst bekommen und dich damit anstecken. Z.b. mit Fragen "Hast du das auch gehört? Ist das wohl normal?"

2. Du bist angespannter weil du dir selbst Druck machst, möglichst gelassen rüber zu kommen. Flugangst wird von den meisten nicht Betroffenen als "lächerlich" abgetan. Jemand der diese Angst nicht kennt neigt häufig dazu sie zu verharmlosen. Zudem achtet man ja als ängstlicher Flieger viel viel viel mehr auf jegliche Geräusche, Gerüche, Bewegungen. Ich z.b. merke fast jede Veränderung in der Flughöhe (schaue dann immer auf meinen Display und meistens stimmt es). Mitreisende von mir merkten null.
Wenn du jetzt also mit jemandem fliegst und er oder sie merkt deine Anspannung, kommen vielleicht Kommentare. Wenn du allein bist, kannst du dich verhalten wie du möchtest. Niemand urteilt darüber. Es sei denn, du schreist die Kabine zusammen :mrgreen:

Sind jetzt nur Vermutungen. Bei mir war es zumindest so..Begleitung tat mir nicht immer gut. Vor allem mein Mann tat mir dann nicht gut. Er wollte mich dann beruhigen. Ist lieb gemeint, aber das machte es z.T. nur noch schlimmer.

Mittlerweile habe ich keine Flugangst mehr. Ich muss beruflich weit fliegen und kann mir diesen Stress nicht mehr erlauben. :| Deshalb hab ich mich länger viel mit der Technik von Flugzeugen befasst und bin regelrecht süchtig danach :lol: Das hat mir so viel geholfen. Alles macht Sinn und lässt sich logisch erklären. "Gefahren" lassen sich besser beurteilen und abwägen. Dennoch bin ich trotzdem immer noch aufmerksam während des Fluges - um mich im nächsten Moment aber wieder selbst zu beruhigen ;)

Zum Thema Sturm: Piloten sind (bis auf wenige Ausnahmen, Stichwort CAT - Clear Air Turbulence) vor dem Flug über das Wetter auf ihrer Route informiert. Stürme oder Gewitter werden umflogen. Sollte sich während des Fluges das Wetter auf der Route spontan verschlechtern, erkennen die Piloten dies auf ihren Displays. Sie werden dann in Absprache mit den Fluglotsen am Boden die Höhe oder die Route dementsprechend ändern.
Problematisch wird es nur während dem Start oder der Landung. Dafür gibt es aber strikte Richtlinien die an festgelegte Grenzwerte gebunden sind. Sollten diese überschritten werden, wird keine Startfreigabe erteilt. Bzw. landende Maschinen werden umgeleitet.
Durch die moderne Technik lässt sich das alles früh genug bestimmen, da wird nichts dem Zufall überlassen.

Die heutigen Flugzeuge stecken ja voll mit Technik. So gibt es z.B. sämtliche Warnsysteme, z.B. für Scherwinde.
Oder wenn auf der Landebahn starke Seitenwinde gemessen werden, wird den Piloten dies mitgeteilt und er wird ggf. den Landeanflug abbrechen (Go around). Dies ist aber Routine und die Piloten haben diesen Vorgang in ihrer Ausbildung etliche Male geübt. Genau wie das Landen bei Seitenwinden, da wird dann so schräg angeflogen. Schönes Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=FAGtkcsvR-w
Ich selbst habe es noch nicht erlebt und würde mir mit Sicherheit trotzdem in die Hose machen ;) ;)


Ich hoffe ich schreibe hier nicht völligen Stuss, falls ja, möge man mich bitte korrigieren :schaem:


Zuletzt geändert von Grießbrei am Mi 22. Nov 2017, 14:05, insgesamt 2-mal geändert.


_________________
Bild
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist es hier so ruhig?
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 13:06 
Ist regelmäßig hier
Ist regelmäßig hier

Reg: Fr 11. Nov 2011, 17:51


Beiträge: 63

Bisherige Flüge:
20 bis 30
Packbär66 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

es gibt ja auch durchaus ab und zu neue Themen.... ich persönlich fragte mich in den letzten Wochen: der Air-France-A380, der auf dem Flug ein Triebwerk durch eine "Explosion" verloren hat und notlanden mußte - wo erfährt man nun eigentlich, was denn die Ursache war. Praktisch ist ja, daß ein A380 4 Triebwerke hat und somit nur 1/4 Triebwerksleistung eingebüßt hat. Trotzdem würde ich persönlich gerne früher oder später mal erfahren, was das Problem war und wie es künftig vermieden wird. Mich beruhigt ja immer, wenn ich weiß, daß man eine Lösung für ein Problem gefunden hat, wie es z.B. bei den vereisenden Sensoren bei den Airbus-Maschinen vor einigen Jahren der Fall war. In den "normalen" Medien ist es ja so: das Thema ist nach einem Tag durch, wenn es keine Toten gegeben hat - man liest nie wieder was davon.

Und ein anderes für mich neues Thema war das Video, das gestern vom Düsseldorfer Flughafen durch die Welt geisterte http://www.spiegel.de/video/xavier-spek ... 04294.html Da habe ich mich auch gefragt: der Flieger wackelt ja schon in der Luft derart heftig, daß wohl vielen im Flieger speiübel geworden ist - war das nicht ein hohes Risiko dennoch aufzusetzen (zudem in der enormen "Schiefe" wegen der Windböen)?

Das wären zwei Themen, über die man diskutieren könnte - und wo ich nicht unglücklich wäre, wenn mich da jemand beruhigen könnte...

Viele Grüße,
Thomas


Hi Thomas,

eine verlässliche Quelle ist m.M. Aviation Herald. Dort werden alle Vorfälle (und sei es nur komischer Geruch in der Kabine) gelistet.

Der von dir genannte Zwischenfall: http://avherald.com/h?article=4af15205

Die genauen Hintergründe kannst du nach Abschluss der Untersuchungen der Flugunfallbehörde (in dem Fall der BEA) im Bericht nachlesen.
Vielleicht updaten die sowas auch auf Avherald. Müsste man dann öfter mal reinschauen. Das kann aber dauern ;)



_________________
Bild
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron